Abgesoffen

…sind wir noch nur. Hat andere Teile erwischt, da sind die Strassen gesperrt worden, gestern. Trotzdem werde ich nachhher gucken gehen, ob es meine Schränke im Keller überlebt haben oder ob es durch die Bodenplatte nach oben gekommen ist, das Wasser. Vom Schlafzimmer aus konnte ich das Bächlein, das hinter dem Haus ist, über zwei Meter Länge im Bachbett sprudeln sehen. Und auf dem Balkon telefonieren ist nicht. Ist immer noch zu laut.

Hör mal, Mr. Wetter, is gut jetzt, ehrlich. Wenn ich aus dem Fenster gucke und hinter mir ist es richtig grün geworden, da sitzen die Vögel direkt am Haus und brüllen und die Eichhörnchen wandern über die Balkone, will heißen, man merkt wie gebaut worden ist:
Wald weg und sozialer Wohnungsbau mitten rein. Wenn sie gedurft hätten wie sie offensichtlich wollten, hätten wir wahrscheinlich nur ´nen Trampelpfad zum Haus. Wenn ich also rausgucke und es regnet, dann komm ich mir vor wie in der Regenzeit im Dschungel. Einziger Unterschied da ist, da hörts nachmittags auf mim Regnen, sagt C..
Meine Tomaten haben Blüten, aber es fliegt nix, daß da zu Tomaten verhelfen könnte…meine fast vertrockneten Minigeranien, die ich billig gekauft hab, sind eins A grün und ich hätt doch gern was, was irgendwie rumblüht. Und die Radieschen in der alten Wäschewanne wollen nicht keimen und die Petersilie da kommt über die Keimblätter nicht wirklich raus. Also jetz`is echt mal gut mit der Regnerei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s