Wohnraum für Mauff

Mauff hat eine Kiste mit Deckel und Luftlöchern bekommen, erst nur 65 Liter-groß von Ikea, aber…..immerhin eine.
Die Einrichtung handelt sich immer noch um einen Rohbau, noch viel zu wenig Verstecke, Hindernisse und Krabbelmöglichkeiten.
Auch hat Mauff zunächst noch seine Pappkiste behalten. Immerhin ist er damit gekommen, allerdings ist sie jetzt mit Hamsterwatte gefüllt und nicht mehr nur mit Streu und es ist ein richtiges Nest entstanden.
Das Foto ist nicht schön, es ist auf die schnelle gestern nach Mauffs Einzug entstanden. Immerhin hat sich F. beim Bohren der Luftlöcher die Finger verletzt, aber er fand es dennoch nicht schlimm.

íkea .Tag 1942

F. kümmert sich um Mauff und ich habe ihm gesagt, er solle zusehen, das Futter immer ein bisschen zu verstecken und immer irgendwo anders, damit Mauff was zu tun hat.
Montag geht es in den Zooladen……dann wird Mauffs Bude akkerat!

2 Gedanken zu “Wohnraum für Mauff

  1. Habe es mir fast gedacht, dass Mauff bei Euch ein neues Zuhause findet. Wie schön! Habe mir überlegt, ob vielleicht jemand seine Mauff im Bus vergessen hat. Bei uns in Berlin gibt es ein Fundbüro der BVG, weiss natürlich nicht, ob das auch für Tiere gilt. Aber ich glaube,sie ist bei Euch super aufgehoben.
    Ich schreibe ja gar nicht viel im Blog, bin, wie im täglichen Leben, eine totale Gern-Leserin, habe auch einen Bücherei-Ausweis, so dass ich jede Woche mit einem neuen Schwung Bücher nach Hause komme.
    Aber ich finde es toll, wie Du Dein Leben meisterst. Bin sowieso davon überzeugt, dass ohne Humor gar nichts geht. Mir macht Dein Blog so viel Spass!
    LG

    Gefällt mir

  2. Nunja, Mauff kann ich nicht wieder hergeben, allerdings werde ich schon gucken am Montag, wo man Fundsachen abgibt. Sowas gibt es bei uns schon, nur halt nicht am Wochenende, so ein Fundbüro.
    Wie gesagt, hergeben kann ich das Mauff nicht mehr, odert doch jemand, dem sonst alles auf dieser Welt eigentlich so ziemlich egal ist, ordert er doch seinen jüngeren Bruder, um Mauff samt Kiste ins Wohnzimmer zu bringen. Mauff könne nicht im Zimmer der Jungs bleiben, da würde es jetzt beim Bettenaufbau zu laut. Ja, nee, ist klar, seh ich auch sofort ein.
    Aber ich will niemandem schaden und deshalb werde ich mich kümmern, den Schaden zu ersetzen, in der Hoffnung, das die Mauff nicht einem Kind gehörte.

    Bücher sind auch meine Leidenschaft, auch wenn sich im Laufe der Zeit die Themen doch sehr veränderten. Allerdings freue ich mich, in Deinem Blog lesen zu dürfen.Das was Du schreibst, nehme ich zum Nachdenken mit.
    Ich danke Dir für das große Lob *rotwerd* und freue mich ganz doll, wenn ich mit diesen lächerlich kleinen Alltagsgeschichten ein bischen Freude bereiten kann.
    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s