Lockdown

Die Schulen machen zu. War klar. Die Kinder sollen wieder zuhause unterrichtet werden, wegen mir.

29 kleine Säckchen, die der Weihnachtsmann nicht persönlich, eigentlich überhaupt nicht mehr bringen kann….
Mein Corona-Weihnachtsmann mit einer Maske für über die Maske. Er kommt zumindest am Heilig-Abend, wenn nicht noch mehr Corona dazwischen kommt.

Am Samstag war ich völlig genervt und überfordert. Also habe ich einen gedeckten Apfelkuchen gebacken. C. ging es nicht anders. Er stellte Keks-Teig her, um mit drei kleinen Mädchen zu backen.

Zwei Kilo Mehl waren doch etwas viel. Er war froh, als ich von der Putzerei bei Omma wieder da war und mitglasierte….

Am Samstag habe ich C. hoch gejagt.

„Fahr einen Baum kaufen! Die sperren uns wieder ein.“

„Ich habe noch Zeit.“

„Nein, hast du nicht. Fahr einen Baum kaufen mit Mini!“

Als er dann den Baum aufgestellt und den Weihnachtsschrunz aus dem Keller geholt hatte, stelle er fest, das wir keine Spritze für den Baum haben.

„Haben wir doch!“ Ich brauchte nur ein Brotmesser.

Draußen_Kugel abgesägt, zack : Baumspitze. Fertig. Die Kinder haben ihn geschmückt und meine Mutter, die auf einen Kaffee rum kam, erklärte immer, sie sollten doch leise sein, wenn Erwachsene sich unterhalten.

„Boah, Mama, lass sie doch !“

3 Gedanken zu “Lockdown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s