Entschluß gefällt, nach mir die Sinnflut!

Sehr geehrter Chef,

hiermit kündige ich mein Arbeitsverhältnis in Ihrer Firma fristgereecht zum 30.11.2015.

Meine 8 Tage Urlaub aus dem alten Jahr, die 19,8 Tage Urlaub aus diesem Jahr und meine 63 Überstunden decken die vereinbarte 5 Tage Woche zu 35 Stunden während der Kündigungfrist ab. Ich werde Ihre Firma nur noch betreten, um meinen Ausweis, den Ausweishalter und meinen Spindschlüssel abzugeben.

Sollte mein Arbeitszeitkonto während meiner Krankheit eine seltsame Korrektur erfahren haben, möchte ich von vornherein darauf aufmerksam machen, das ich regelmässig Ausdrucke von diesem Konto gemacht habe und nicht nur in der Lage bin, zu belegen, welchen Stand mein Konto vor meiner Krankheit hatte, sondern auch die kleinen Veränderungen, die während der Zeit vorgenommen worden sind.

Mit freundlichen Grüßen,

Safa

Advertisements

8 Gedanken zu “Entschluß gefällt, nach mir die Sinnflut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s