VW

das geht mir jetzt langsam auf die Nerven.

In den Nachrichten kam dieser Abgaskram. Okay.

C. kommt nach Hause und will wissen, ob ich das mit VW mitbekommen habe. Weil ich nicht gleich schalte, erklärt er mir das mit dem Abgas ganz genau. Die Software, dieser alberne Prüfstand…

„Ja, und? Meinst Du, das machen die anderen nicht? BMW? Mercedes? Crysler?“

„Meinste?“

„Ja, klar.“

Nächster Tag, C. kommt von der Arbeit.

„Die reden davon, das der Winterkorn zurück tritt am Freitag.“

„Ja, habe ich gehört. Einer muss ja den Kopf hinhalten. Völliger Schwachsinn, das der jetzt zurück treten soll.“

Tag drei:

C. kommt von der Arbeit und ja klar, wieder. Es geht um Winterkorn und die Software.

„Schatzi, ich fahre seit hundert Jahren Auto. Erstes: Passat, BJ. 72, 10 Liter Aral-Super, 100 km Reichweite. Zweites Auto : Passat Bj 82, 10 Liter/100km. Drittes Auto: Honda Bj 72, Name „Wilde Hilde“, Höchstgeschwindigkeit 25 km/Stunde, 10 Liter/ 100 km. Drittes Auto: VW Jetta, Bj. 86, 10 Liter/100 km.“ Die dazwischen lasse ich aus, ich hatte eher so Einwegautos und da merkt man sich nur die besonderen, wie Herrn Kaleut, Opel Omega, Bj. vergessen, 10Liter/100 km.

C. guckt mich irritiert an.

„Ja, selbst der Dusie ( BMW 325 Coupe, madeiraviolett-metallic) 10 Liter/100 km. Aber auf jedenfall nicht den Billigschrott von Kaufland, sondern den von Aral. “ Ich denke kurz an mein Auto von damals, der sogar Herrn Kaleut den Rang ablief…wäre ich ein Mann, hätte ich einen Ausdruck für das Gefühl, das das Brummeln dieses Motors auslöst. Männer würden sagen: „Da geht mir einer ab!“

„Mal ehrlich, C., alle Autos selbe Menge Benzin selbe Strecke. Die verbrennen das, die heben das nicht im Kofferraum für schlechte Zeiten  auf. Und jeder, der halbwegs denken kann, dem ist klar, das die Abgaswerte Würfelzahlen sind, die beim abendlichen Stammtisch beim Knobeln zu Stande gekommen sind…Ich verstehe die Aufregung nicht.“

C. zweifelt. „Meinst Du echt?“

„Ja. Oder ist Dein Job in Gefahr?“

„Nein, meiner nicht. Ich habe damit ja nix zu tun.“

„Also… Und bei Winterkorn, da hat man ja fast das Gefühl, das das ´ne Retourkutsche vom Piech ist. Dem blöden Billig-Opel-Blech-Bauer.“

Herr Kaleut hatte Rostfrass im hinteren Radlauf. Und das nehme ich dem Piech aber sowas von übel.

„Meinste?“

„Ja, ich habe mal gelesen, das der den Winterkorn nicht wollte….dummes Zeugs alles.“ Ich verschwinde in meinen Arbeitsbereich zwischen Keller und Küche.

Winterkorn tritt tatsächlich zurück. Am Liebsten hätte ich dem geschrieben, der soll das mal lassen. Habe ich aber nicht. Wozu auch, der war ja schon weg.

Und die Staatsanwaltschaft in Braunschweig ermittelt. Ja, macht man.

Und heute im Fernsehen: Bosch sagt, sie hätten VW gesagt, blablabla. Und irgendein Mitarbeiter hätte VW schon vor Jahren….

Gibt es eigentlich noch irgend jemanden auf dieser Welt, der der Meinung ist, das solche Dinge nur einen Konzern treffen, der Autos baut? Der wirklich der festen Überzeugung ist, das Autos beim Verbrennen von Benzin Dank Kat und Feinstaubfilter nur noch heiße Luft aus dem Auspuff blasen? Feinstaubfilter werden übrigens auf Landstraßen durch die Fahrt dort an sich von ihrem Feinstaub befreit, sie fahren also den Feinstaub raus aus der Stadt auf´s Land. Hat mir der C. erzählt. Und der weiß das, der hatte meine Auto -Elektrik-Bücher in seinem Zimmer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s