Betriebsrat

So. Es ist soweit. Bei uns wird ein Betriebsrat gewählt. Und als die Firmenleitung in unserem Ethernet dazu aufrief, es mögen sie drei Leute melden, die zur Betriebsversammlung einladen, da habe ich mich gemeldet. Und dann ging´s los und ich dachte: Boah, was bin ich ein Idiot.

Aber mittlerweile bin ich ganz froh drüber. Es hat mich nicht nur eine Menge über meine Kollegen gelehrt, sondern auch über mich selbst.
Dauernd muss ich von der Arbeit weg, weil es für uns als Einladende irgendwas zu besprechen gibt. Ich nenne das Blabla.
Und es sind immer Dinge, die ich normalerweise gewohnt bin, schnell über Rundmails zu klären. Oder Skype, aber die haben lieber What´s app und so einen Dreck hab ich nicht.

Jedenfalls komme ich nach Hause und werde von C. abgeholt und hatte wieder zwei Stunden Blabla. Und ich sage ihm, das mich das annervt. Zumal die Gewerkschaftler ziemlich blöd sind im Moment mit mir zumindest und dabei bin ich selbst in diesem Kaninchenzüchter -Verein. Ständig höre ich, das ich mich nicht einlullen lassen soll. Und das einzige, was ich feststelle, ist , das sie versuchen, mich einzulullen. Und das kann ich nicht leiden. Und ich soll doch Verständnis für sie haben, weil sie immerhin so lange dafür gekämpft haben, das sie jetzt das Ding am liebsten unter totaler Kontrolle haben wollen. Erinnert mich die ganze Zeit an Animal Farm und wird auch nicht besser, zumal die, die im Wahlvorstand sind, auch Betriebsrat werden wollen….und DAS widerstrebt meinem Demokratie-Gefühl völlig, auch wenn es gesetzlich möglich ist. Wird halt „Manche Schweine sind gleicher als andere“.

Dann sagte mir C., dass ich als Bachelor Informatik auch dauernd in solchen Blablas sitzen muss. Er hat ja in der Software-Entwicklung auch dauernd welche.
„Ja, aber was zur Hölle wird denn da dauernd besprochen??“ will ich wissen.  Wozu das gut, was das da denn für Ergebnisse rauskommen?
C. erklärt mir,das das Ergebnis solcher Besprechungen oft lautet : „Wir haben einen Weg gefunden.“ oder “ Wir machen einen neuen Termin.“ Ähm, ja, äh, näh!
Das nicht meins. Da hab ich ja mal sowas von keinen Bock drauf! Altär, geh nach Hause mit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s