Haus

Ich will kein Haus. Keins zu Miete, keins gekauft.
Ich will nicht so viel Platz. Ich sage immer , das es wegen dem Saubermachen ist, wegem dem Revonieren, wegen dem Heizen, das kostet ja alles immer imens Geld. Aber eigentlich ist es, weil ich ein Horter bin. Seit ich mit fünf Kindern vor vielen Jahre obdachlos war und später in eine zwei Zimmer Wohnung in den Schlichtbauten kam, seit dem ist das so. Nee, lasst man, die waren da bürgerlicher als die Bürgerlichen selbst. Wehe, du hast die blöde Treppenhausreinigung vergessen…..und es gab Gartenzwerge vor dem Haus….

Nunja,…..Ja, ich könnte Therapien machen,Basteln, Tanzen , Gestalten, was auch immer, ich könnte viele Blalblas mit studierten Leuten haben , Medikament schlucken, vllt auch wieder auskotzen, wer weiß und wenn gar nichts hilft, dann lasse ich mir vllt den linken Hirnlappen entfernen oder aber ich mache es wie bisher: Ich halte den Wohn-Lager-Raum auf das Nötigste beschränkt und schmeisse alles konsequent weg, was ich sechs Monate nicht angefaßt habe. Keine Sorge, Ladies, der Müll geht täglich raus.

Und in einer dieser bürgerlichen Vorstädte sehe ich mich auch nicht. Ich möchte nicht neben Leute wohnen, die ihren Rasen dauernd auf die Länge kurz vor tot bringen, ich mag Wiesenblumen. Ich werde dort mit keiner Hausfrau Kaffeetrinken oder frühstücken, oder in den Klöppelkurs der Kirche gehen oder Chor singen wie Omma, auch wenn die Frau von der Kirche mich schon gefragt hat, ob ich nicht mit Gospel singen wolle. Ich habe jahrelang irgendwelche Schlaflieder für die Kinder gesungen, das war genug Publikum.
Und Gospels gibt es nur auf meiner Beerdigung. Wenn das ganze Ding losgeht, dann soll da „Oh happy Day!“ laufen.  Klar in so einer Kapelle mit Mantelträger von den Evangelen. Immerhin zahle ich jeden Monat 37 Cent Kirchensteuer!. MONATLICH.
Und wenn die Holzkiste dann in die Verbrennung rausgeht, dann soll da „Benzin “ von Ramstein laufen. „Willst Du etwas nicht mehr seh´n ….lass es schwimmen…..in Benzin!“. Meine Söhne sind dagegen. Die wollen eine große Heulbojen-Orgie.
Aber: Meine Geburtstage sind über die ganzen Jahre nur Arbeitstage mit Anrufen und SMS, da kann ich doch wenigstens meinen Abgang mal schön gestalten, finde ich.
Sie brauchen da eh nicht zustimmen. Weil ich mir im Internet bei so Sterbedatumsrechnern meine Lebenszeit habe ausrechnen lassen. Erst hatte ich nur solche am Wickel, die das Jahr angegeben haben. Das fand ich doof. Kannste ja nix vorbereiten. Und dann habe ich zwei gefunden, die jeweil den 27. 12 . und den 23.02. in neun Jahren im Angebot hatten.
27 . 12 fand ich doof. Weil erst hauste Weihnachtsgeschenke raus und dann zack, versauste den anderen Silvester. Wirdüberhaupt zwischen den Feiertagen unter die Erde gebracht? Weiß ich nicht. Auf jedenfall habe ich gedacht: Ist eh immer ein doofer Zeitpunkt, sowas. IMMER. Ist genau wie mit Krankheiten, Kinderkriegen und sowas. Auch immer zum falschen Zeitpunkt.
Naja, jedenfalls kann ich das jetzt alles allein organisieren. Man gab mir nur zu bedenken, was ich denn tun wolle, wenn ich am 27. die vom Beerdigungsinstitut vor der Tür habe und nicht tot bin. Naja, mittlerweile denke ich, ich könnte ja mit denen Maumau spielen, bis es soweit ist. Maumau ist sterbenslangweilig.

Naja, soweit so gut. Auf jedenfall sollte ich vllt doch mal meine Bedenken gegen ein Haus äußern…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s