Jetzt wird´s langsam unheimlich…..

C. hat mich heute durch ein insolventes Möbelhaus geschleppt. Vorher habe ich mal eben eine rote Ampel übersehen und an einer Einmüdung gehalten, wo gar keine Ampel war. Aber naja…
Kaum war ich zuhause, wurde ich vom jungen Vater abgefangen. Seine Freundin hatte, als er morgens vor der Arbeit Zigaretten holen ging, die Polizei geholt und ihn wegschaffen lassen. Und nun stand er bei mir ohne Geld, ohne alles, nicht auf Arbeit gewesen.
Anwalt angerufen, der gerade bei K. in Zwickau war.  Soweit so gut.
Weiter im Text: Der Weg ist klar, es geht nicht blabla, es geht über Gericht und fertig.
Dann will ich Minimi abholen, vorher noch mit M. die neue Wohung für ihn begucken, aber der junge Vater darf aus verschiedenen Gründen nicht allein in meiner Wohnung bleiben.
Wir im Auto, rhabarbaer,rhabarber….ich setze zurück und es knall und meine  Anhängerkupplung sitzt in einem kleinen weißen, neuen Mercedes. Ja, der hat sich nicht erst dahin gestellt, als wir eingestiegen waren. Ja, der stand schon vorher da und kam aus Höxter.
Wir raus aus der Karre, ich die Jungs an die Häuser geschickt, wir niemanden gefunden, ich Polizei, ich M. gezwungen, weiter zu klingeln. Ein Arzt-Ehepaar aus Höxter, das hier zu einer Beerdigung war. Vermieter neuen Termin gemacht, Polzei uns weggeschickt und auf dem Weg zu Minimi noch den Bordstein in einer Kurve mitgenommen.
Erstens: Ich fahre NIE wieder Auto, jedenfalls nicht heute.
Zweitens, Schicksal, Du kleine Bitch, ich kann zwar nicht Autofahren, aber ich darf es und ich verwisch Dich noch!
Doch, war ne Frauenparklücke, das ja das Schlimme dran!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Jetzt wird´s langsam unheimlich…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s