Genervt

Da sitze ich noch einmal über dem Seminar. Statt auf der sicheren Seite finde ich verschiedene Definitionen und auch was schönes, was unbedingt noch muss, weil schön….Über einer Grafik sitze ich mindestens eine Stunde und zwei Stunden verbringe ich damit, zu erkunden, warum mir Windoof die Garfiken vom Ubuntu -Libre kaputt macht, wenn sie bei Powerpoint reinmüssen….

Und zwischendrin die Kinder und der Geschirrspüler und minimi…….ich mag nicht mehr. Ich mag keine Laufzeiten grad und auch keine Deadline, die ist irgendwie schon bei mir erreicht. Dazu kommt noch, daß mein duimmes Seminar nicht im kleinen Rahmen stattfinden wird, sondern über den Verteiler gelaufen ist.

Meine Mutter ruft an, sie will mir sagen, daß das Ostergeschenk für die Kinder klappt, sie macht mit ihnen eine Musical-Fahrt und wahrscheinlich noch reden über den Überfallkommandobesuch zum Geburtstag vom Onkel am Sonntag.
Ich würge sie ab. Ich würge sie einfach ab. Ich habe sie echt lieb, aber bitte bitte bitte, nicht jetzt, denn ich bin schon wieder im Verzug mit dem Lernen für die Klausuren, weil ich die Fehlerliste meines Seminars noch abarbeite…..

Und dann ruft C. an. Er bemängelt, daß ich mich nie melde. Ich weiß ja auch nicht wirklich wann, wann er nach Hause kommt, wann er schlafen geht, denn mal ist es um neun, mal um zehn und mal auf der Stelle. Er erzählt mir vom Tag, während ich mich durch den nächsten Algorithmus kämpfe und mich frage, wie ich das zusammen fasse, wissenschaftlich in Worte fasse…
ich und wissenschaftlich. Und Ich mache nebenbei einen Kaffee und möchte das Gespräch gern beenden , denn so eine blöden Bastelgrafik dauert wernigstens eine Stunde und ich habe noch einige vor mir…..Ich schlage ihm die Mittagspause vor…
er lässt nicht los, erzählt mir, ich soll nicht so viel denken über das Seminar und ist genervt, daß ich noch immer dran sitze. DAs merke ich daran, daß er mir sagt: „Und wenn Du noch vier Wochen hättest, Du wärst nicht fertig….“ Ich habe ja nicht mal zwei Wochen, grade mal  11 Tage…. Den würde ich so gern mal sehen, wenn der zwischendrin studieren hätte müssen so wie ich, zwischen Wäsche und Schulgesprächen….

Irgendwann bettele ich ihn nur noch an, er solle nicht sauer sein, aber mich bitte bitte bitte endlich weiter arbeiten lassen, auch wenn ich Deadlines und Perioden echt nicht mehr lesen kann und langsam Prozesse für widerliche unfähige kleine Dinger halte, die irgendwie fast nix alleine können, nicht mal die Uhr, denn sonst bräuchten sie das alles nicht…

Advertisements

2 Gedanken zu “Genervt

  1. O je, das hört sich echt gestresst an. Du hast aber auch eine Menge Sachen zu erledigen, meine Güte! Was ist da schon mein bisschen Stress mit dem Umzug? Nichts. Halte weiter durch, Du weisst ja, von Müttern wird erwartet, dass sie nie schlapp machen. Bin in Gedanken bei Dir!
    Liebe Grüsse aus Berlin, hier ist Frühling!

    Gefällt mir

  2. Ich hoffe, bald Neuigkeiten von Dir zu hören, bin gespannt wie es sich wohnt in der neuen Wohnung.

    Liebe Grüße aussem Harz, in den der Herr Kluhnieh nun bald kommt.
    Wir haben schon wieder Schnee, aber meine Cousine heute sagt, dass ihr immer mehr Schnee habt als wir.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s