Liebe Schnitte,

es ist wunderbar, das es Dich gibt.
Bis vor kurzem hatte ich vergessen, wie schön es ist, kleine Kinder zu haben. Ich hatte vergessen, wie es ist, nicht mehr durchschlafen zu können,  das Spülen der Milchflaschen, immerhin habe ich durch Dich gelernt, warum Soja-Milch, Soja-.Milch heißt. Sie gerinnt genauso schnell und gleichartig wie normale, vor allem aber dann, wenn Du die Flasche in einem schwarzen Loch dieser Wohnung versenkst.
Mir war es entfallen, was man alles mit Haushaltsrolle machen kann und auch war mir nicht klar, das der Hund kein Schwarzbrot frisst, bis Du, nachdem Du festgestellt hast, das Du es nicht mochtest, ihn mit einem ganzen Pfund davon gefüttert hast.
Auch wusste ich vor Deinem Selbstversuch, das Katzenstreu nicht in die Toilette sollte und weiß meinen Industriestaubsauger zu schätzen, seit Du  Katzenklos reinigst, in dem Du die Schippe mit dem Zeugs durch die ganze Wohnug schleppst.
Ich war ja noch nie wirklich pünktlich, aber seit Du Dich morgens selbst anziehen willst und mir nicht glaubst, das die Hose zwei dieser Stoffröhren hat, weil Du zwei Beine hast und nicht beide Beine in eines dieser Dinger kommen, wird es einfach noch später.
Auch finde ich es schön, wie Du selbst isst. Aber könntest Du es bitte unterlassen, den Hund mit Deinem Löffel von Deinem Teller zu füttern? Es hat mich Jahre gekostet, ihm bei zu bringen, das er nix direkt vom Tisch kriegt.
Du einst unsere ganze Familie und verschaffst ihr auch noch die nötige Portion Sport, nicht nur, weil Du ungewöhnliche Orte entdeckst, an denen Du Deine Nunu-Decke unterbringen kannst, sondern auch einfach die Treppe selbst in Angriff nimmst, wenn wir nicht schnell genug mit Dir auf dem Weg in den Garten sind. Die hysterischen Suchaktionen, während derer Du hysterisch heulst und „Nuuuuuuuuuuuuuuuuuuunuuuuuuuuuuuuuuuuuuu !“ schreist, ich habe sie vermisst.
Auch weiß ich heute schon, dass Du irgendwann eine Ballsportart professionell ausüben wirst, was nicht nur an Deiner Affinität zu Bällen, Kugeln und leider auch Flummis liegt, sondern auch durch Deine professionelle Wurftechnik des Nuckels Ausdruck findet,
der entweder zielgerichtet hinter dem Fernsehschrank landet oder am im Gesicht eines anderen Familiemitgliedes und Du hinterher zum Zurückgeben des Wurfgeschosses aufforderst mit diesem freundlich fordernden „Bubbu!“.
Ich nehme es Dir auch nicht übel, das Du ganze Wurst – und Käsepackungen aus dem Kühlschrank nimmst. Es ist vielmehr eine motorische Glanzleistung, wie Du das ganze Viertelpfund Käse oder auch Wurst ind einer atemberaubenden Geschwindigkeit aus der Plastikpackung bekommst ,  ein paar Mal abbeisst, aber…..der Hund mag gar keinen Käse mehr …….und ich möchte auch nicht abbeißen.

Natürlich ist es bezaubernd, das eines der ersten Worte, die Du gesprochen hast, Papa ist, aber ……Warum musst Du mich damit meinen???? ICH……..BIN………..die MAMA! Es ist furchtbar, wie mitleidig Dich die Leute auf der Strasse angucken, weil Du fragend „Papa?“ sagst und von mir irgenwas willst. Auch ist süss, das Du Dich an dem Wort Katze versucht hast, ein schwere Wort, ein schönes Wort…..aber erstens ist nicht alles, was nicht auf zwei Beinen lebt, so ein Vieh und zweitens……heißt es nicht „Kacke.“.
Snitte, wie gesagt, es ist schön, das Du da bist, aber bedenke beim nächsten Mal, wenn Du mal wieder Dich mit dem Textmarker anmalst und einen hysterischen Anfall bekommst, wenn ich versuche, Dir das Ding wegzunehmen, das ich es nicht böse meine,
bedenke einfach, dass noch ich es bin, die Deine Klamotten aussucht!

DSC_0094

Und bitte hör auf , die Mülleimer auszuräumen, es reicht, wenn das der Hund oder die Katze macht, aber bitte Du NICHT:

Mama

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s