Hello…….is it me you looking for…..

Schreibblockade, denke ich oder einfach zu viele Krisenherde…..

Schönes zu erzählen gibt es nicht.

Gestern nun hätte man mich durchaus in einer psychiatrischen Klinik unterbringen können, denn, nachdem ich die Post bekam, konnte ich nicht aufhören  zu weinen.

Hatte ich Monate, also seit Ende März, damit verbracht, wieder und wieder nach dem Fortgang der Bearbeitung meines Widerspruches gegen den Reha-Bescheid der deutschen Rentenversicherung zu fragen, zumal mir die Klinik zugesagt hatte, den Aufnahmetermin vom 26.6. zu halten, weil da ja auch die ambulanten aufgenommen werden können. Ich hatte ambulant beantragt und stationär bewilligt bekommen in einer Klinik, die keine Kinder mit aufnimmt….

Montag nun bekam ich die mündliche Zusage,  das ich ambulant einrücken darf, nachdem ich Mitte Mai noch eimal einen Antrag geschickt bekommen, bearbeitet und zurück geschickt hatte, teilte dies der Tagesmutter mit, cancelte die Reittermine und ….

Samstag kam Post von der Klinik mit neuer Fallnummer ist meine Reha verschoben auf den 19.09. diesen Jahres, gut vier Wochen vorher läuft mein Krankengeld aus….wovon ich bis dahin lebe, weiß ich nicht. Ich dachte an freiberufliches Betteln vormittags in der Fußgängerzone von Hannover.

Der zweite Brief war noch schlimmer, in ihm steht, das ich lediglich einen Knorpelschaden im Knie und keinerlei körperliche Einschränkungen habe.

Nachdem Donnerstag bei Orthopäden, der doch bitte mal die Osteochondrose im  Rücken röntgen sollte, weil knapp unterhalb der Rippen ein Wirbel durchrutsch, keine Sorge, ich kenne das schon…..

Gesprächsverlauf:

„Und? Hat die Bandage geholfen?“

„Ja, anfangs schon, aber dann wurde das Bein furchtbar dünn und ich mußte nachversorgt werden und es wurde weiter dünner und weil so blöd zu hinken anfing, habe ich Tina angerufen, die ist Orthopädiemeisterin und die hat mir…“

Ich denke, da hat er schon abgeschaltet.

„Mit Hilfe dieser Orthese konnte ich meinen Schmerzmittelverbrauch gegen Null senken und baue sogar Muskeln auf.“

„Wenn Sie die Schmerzen nicht mehr aushalten, dann kommen Sie und wir setzen ein Knie ein. Ein gerades Bein, das ist auch für den Rücken besser….“

DAS war seine Antwort. Und wenn man dann noch an den Brief von der Rentenversicherung denkt, die mir attestiert, völlig gesund zu sein…

Ja, die Orthese sei zu klein. Da stimmte er zu. Ein Rezept für eine Neue gab es nicht.

Und dann die beiden Briefe….Ernsthaft. Nach den Rentenversicherung könnte ich wieder arbeiten gehen, aber ich weiß gar nicht wie.

Aber immerhin soll ich in einem halben Jahr wieder kommen…..wegen dem Kunstknie und dem graden Bein.

Also… Leben ist annerste…

10 Gedanken zu “Hello…….is it me you looking for…..

  1. Das ist ja unglaublich! Ich kann es nicht fassen. Ambulant wäre doch auch viel preiswerter für die Krankenkasse. Der Orthopäde hilft ja wohl auch nicht. OP ist ja auch eindeutig finanziell interessanter für ihn. Gib nicht auf….Kopf hoch! Es wird sich schon eine Lösung finden. Ganz liebe Grüße, Barbara

    Gefällt mir

  2. Was ein Scheiss!
    Nach dem krankengeld kommt Arbeitslosengeld.
    Hast du Rente beantragt?
    Wenn die orthese nicht mehr passt , wurde ich auf eine neue bestehen, so geht das nicht, du bstimmst was mit deinen Körper passiert, nicht er,kannst nicht zu einem anderen hin?Sorry die Fragen, aber bei sowas kommen mir die Haare die ich auf den Zähne habe hoch.

    Gefällt 1 Person

    • Nach dem Rentenantrag kam ja überhaupt erst Reha und alles zum Laufen. Vorher hat mich die Krankenkasse nur 14tägig angerufen und nach meinem Befinden gefragt. Ich habe gelesen, wenn ich den Verordnungen des Arztes nicht folge, dann können die mir sogar die Rente verweigern und einen weitergehende Behandlung. Meine Hausärztin ist auch schon sauer auf mich. Also habe ich beschlossen, ihr entgegen zu kommen. Sie will mir ja nicht nur für die Schilddrüse aufschreiben, ihr neustes Ding ist Blutdruck. Sollses Aufschreiben. Und dann werde ich ihr noch sagen, das ich nachts so wenig schlafe, was ich tatsächlich auch tue, aber als gegeben nehme. Dann kann sie noch mehr aufschreiben und zum Psychologen soll ich ja auch, damit ich besser mit dem Knie umgehen kann…..Gesundheitssystem ist echt anstrengend….

      Gefällt 1 Person

      • Ach so, ja, nach einem Rentenanrtag sind das die übliche Folgerungen.
        Trotzdem wurde ich mir kein neues Knie rein operieren lassen wenn es andere Möglichkeiten gibt zur Verbesserung.(Ich finde die Reaktion vom Orthopäden echt grenzwertig)
        Ich weiss nicht, sich kaputtschreiben lassen, geht es dir gut damit?

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s