„Was machst Du?“

Dieses Wochenende war nicht ohne. Endlich mal keine eingeschlafenen Arme sind C., Mini und ich zu Ikea und haben einen neuen Schrank für mein Arbeitszimmer gekauft. So einen kleinen für 69 Euronen. Und so ein Schuhregal, so ein kleines. Und zack, jetzt kann ich auf ein Sofa sparen. Dann kann man sogar in meinem Arbeitszimmer rumsitzen mal einfach so….

Und gestern schrieb dann mein Vorarbeiter, der mir am Vortag eine kleine Origamischachtel mit ganz vielen kleinen Sternen geschenkt hatte, er schrieb mir also, das er mich möge und mit mir Essen gehen wolle. P. GANZ großes P. für ganz große Panik! Auf gar keinen Fall.

Ich habe die SMS ignoriert.

Und heute dann, nach dem Zeitungen austragen, da schrieb mir ein Kollege über What’s app. Wie es mir gehe. Gut, danke der Nachfrage. Wie es denn ihm gehe.

„Mir ist langweilig.“ war die Antwort.

Ich: „Awah!“ Und zack, war ich wieder mit meinem Freund Baustaubsauger unterwegs. Stunden später noch ein Blick auf mein Telefon.

„Was machst du?“ stand da als Frage.

Ähm, ja….was macht jemand wie ich? Meine Eierstöcke schauckeln?

Ich weiß, wenn man das so aneinander  hängt, dann hört sich das nach nix an:

Sonntag: Morgens ab sechs Zeitungen austragen, danach Mittagessen kochen und zwischendrin etwa alle zwei Stunden die Waschmaschine neu befüllen und anstellen und die nasse Wäsche aufhängen, gut, heute zwischendrin noch Schrank abbauen, neuen Schrank aufbauen, einräumen, umräumen, aber sonst? Was mache ich so? Naja, Kind baden, Medizin geben, Pouf reparieren und für morgen früh Papiere zusammen suchen….also eigentlich mache ich nichts oder besser gesagt: Ich schaukele beim Rumlaufen mal eben meine Eierstöcke…

Advertisements

2 Gedanken zu “„Was machst Du?“

    • Jo. Meinen Kollegen und mir ist langweilig. Man kann supergut Kartons mit Herbiziden packen und durch die Maschine schubsen, wenn man dazu „Eisgekühlter Bommerlunder, Bommerlunder eigekühlt…“ singt. Aber auch „Anita“ geht, Biene Maja verlangsamt eher das Tempo und „Hurra!Hurra! Der Pumuckel ist da!“ bringt uns eher aus dem Takt. Der Job ist halt total öde…..da muss man was machen. ich werde mal vorschlagen, das wir „Womit hab ich das verdiehient, das der mich so blöde angriehient…“ weglassen und Canons probieren… zwei abgebroche Informatiker, zwei Schlosser, „Papa macht das“, ein LKW_Fahrer und einer mit drei Kindern….und alle arbeiten nach unser Omma sein Motto:“Arbeit, die keinen Spaß macht, erledigt man zügig und gründlich, damit das rum ist.“.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s