Krankenkasse und Ich , Teil 3

Nun habe ich selber nach Alternativen gesucht. Irgendwas zur Entspannung. Stundenlang mit dem Hund rum laufen…nunja. Also habe ich gelesen und dachte an sowas wie „Yoga“. Also gegoogelt. Billig ist das nicht. Also habe ich geguckt, ob die Krankenkasse was übernimmt. Jo, aber die hat auch eigene Kurse. Warum nehm ich kein Buch, ne Matte und mache das Zuhause? Ich habe Kinder. Die kommen genau immer dann zielsicher, wenn sie gerade stören.

Nunja, die Krankenversicherung bietet also solche Kurse auch an. Bis zum 27.10.15 sind die Kurse ausgebucht, aber der späte am 27.10.2015 hat noch freie Plätze.

Ich da also heute angerufen und will mich da anmelden. Gebe meine Daten durch: Pech, der Kurs ist belegt, der Kurs ist belegt, aber ich kann auf die Nachrückerliste. So sagt es die Dame am Telefon.

Eben gucke ich wieder ins Netz und der zweite Kurs an diesem Tag, genau der Kurs, den ich gern wollte, der hat laut Website noch freie Plätze.

Nun fühle ich mich doch irgendwie verarscht….Ich habe nen Screenshot gemacht. Nur für den Fall der Fälle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s