Völkerwanderung

„DAS eine Völkerwanderung.“ Omma ist irgendwie ob dieser Erkenntnis aufgeregt. „Japp.“

Wann immer sich die Familie trifft, reden wir über die „Flüchtlingswelle“. Dann sprechen wir auch über Ungarn. Den Zaun. Und ich frage dann regelmässig, was das werden soll mit diesem Zaun. Soll der letztendlich ganz um Europa drum rum und wir definieren „Wir sind draußen.“. Soll er mit Selbstschussanlagen und nem Todesstreifen bewacht werden oder hetzen wir Hunde?

Völkerwanderung – die gab es schon vor tausend Jahren. Sie kamen und wollten Land, um zu wohnen und zu essen. Okay, soviel Land haben wir nicht mehr und Söldner werden bei uns nicht beschäftigt. Auf ihrem Weg haben sie Kriege geführt – das wäre jetzt für mich keine wirkliche Option.

Ich mag den, dessen Namen ich vergessen habe, der in einer öffentlichen Diskussion gesagt haben soll, man solle die Menschen kommen lassen, sie kommen sowieso. Ich finde, dieser Mann hat recht.

Wie man „das Flüchtlingsproblem“ lösen sollen, weiß ich nicht. Ich finde nicht, das es ein Flüchtlingsproblem ist. Es ist ein Problem, wie man 800000 Menschen ernähren soll. Es ist ein Problem, wo sie wohnen sollen. Auch zum Thema Wohnen habe ich Omma befragt. Die war eine sogenannte Rucksackdeutsche. Sie ist fast empört darüber, das sich Flüchtlinge tätlich angreifen, Polizisten angreifen. Weil das macht man nicht. Jedenfalls sagte sie mir, dass man damals, als die Rucksackdeutschen kamen, das waren auch Millionen,  das man damals eine Behörde für Wohnraumbewirtschaftung hatte. Diese Behörde ist durch die Städte und Dörfer gezogen und hat Räume  annektiert, in denen zu viert, zu sechst oder auch mehr Vertriebene untergebracht wurden. Ich finde es interessant, das man  seit gestern auf diese Idee gekommen ist, die Kommenden in leerstehenden Wohnungen untergebracht werden sollen, die man notfalls mit Zwang, falls die Besitzer nicht auf das Gesuch der Anmietung durch die Behörde eingehen, also notfalls für  sechs Monate enteigne. Das wird interessant, denn das Haus neben uns steht leer, weil die Besitzerin im Altenheim ist und ihre Kinder nur tageweise herkommen….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s