Behörden und anderer Scheiss

Nun ja…gestern lag ich nun völlig neben mir und habe darum gebetet, endlich von der Welt zu dürfen oder das der Kopp endlich von den Schulter ploppt  und die Kopfschmerzen aufhören, aber gestern nacht konnte ich dann schon wieder Licht ertragen. Hat was.
Gestern schon hatte ich bei FB eine Nachricht von einem jungen Mann namens J.R. . Der Name sagt mir was, aber ich wußte nicht was. Er wolle seine Uhr von K. wieder haben. Aha. Eine teure Uhr von Fossil sei das. Aha. Soweit so gut. Ich also bei der Polizei angerufen vor Ort und nach dieser Uhr gefragt, NATÜRLICH den Namen des Fragers genannt. Näh, so eine Uhr gäb´s da nicht. Aha. Ich sollte doch den K. mal anrufen. Aha.  Ich J.R. geschrieben, das die Polizei auch nicht wisse, wo die Uhr sei, er solle dem K. doch schreiben. Dann wieder Sofa……Sofa……Sofa….Sofa……
Heute morgen. Ich kann aufrecht stehen und es ist interessant, wenn man merkt, wie viele Muskeln man doch im Gesich und am Hals hat, wenn die sich wieder entspannen.
Ich gucke auf FB. Wieder J.R.. Verdamm mich noch eins, bist Du blöd, Junge, ehrlich! Er schreibt, die Uhr wäre in der Wohnung vom K.. Ich schreibe ihm, dass ich mit Herrn K. von der ortsansässigen Polizei gesprochen habe, da gäb es so eine Uhr nicht.
Ok. Kommt zurück und er fragt, wann K. zurück komme. Am liebsten würde ich schreiben: „Gar nicht. Der wird nach Tschechien abgeschoben und dort standrechtlich erschossen!“
Gestern abend hat nämlich Omma angerufen. Und lasse sein, wie sie will, aber 40 Jahre Polizei haben ihre Spuren hinterlassen. Die speichert immer noch Daten wie verrückt. Ich frage sie nach J.R. . Sie kann mir von seiner Mutter erzählen, von seinen vier drei Geschwistern, sogar wer wo wohnt und mit wem verheiratet oder liiert ist und eben das J.R. alleinerziehender Vater einer Tochter ist. Nee, Geld haben die nicht. Aber J.R. hat ne Fossil-Uhr. Ist klar.

Gestern morgen um sechs hat jemand angerufen, aber um sechs sind wir nicht schnell genug und heute viertel nach sieben.Doof , wenn das Handy im Arbeitsmodus unter dem Kopfkissen liegt, also stummgeschaltet ist…..

Heute rief dann das Arbeitsamt an. Wann ich zu bezahlen gedenke? Ich: „Bitte?“ Sie erklärt mir, das ich im Juni 49,85 Euros zu viel Hartz4 hatte und die sind jetzt fällig. Lustig, wo mir doch das Jobcenter derzeit 700 Euros anrechnet, die ich nicht mal habe. Weil ein Vater nach fast 18 Jahren schreibt, er werde 150 Euros Unterhalt zahlen, wird das gleich angerechnet, obowhl der nicht mal meine Kontonummer hat. Und im Bafög Bescheid klar steht, das der Bezug endet, deshalt muss ich ja noch weiter Bafög bekommen. Ja, nee ist klar.
Erst habe ich gedacht: Okay, kontoauszüge.
Aber dann dachte ich: Was, wenn die auf den Trichter kommen, ich könnte ja im Lotto gewonnen haben, wie soll ich das denn belegen??? Ich meine, das ich nicht im Lotto gewonnen habe. Also: Widerspruch fertig, nächste Woche ist der Anwalt wieder da. Und der kann dann den Rest machen.
Wenn meine Tagesmutter den Dienst einstellt, bin ich zwar meinen Job los. Warum sollte sie ihn einstellen? Sie muss in diesem Monat neu berechnet werden. Geht aber nicht. Fehlen ja Bescheide vom Jobcenter. Bei der Tagesmutter geht es nur um 900 Euro. Naja, sowas kann man ja mal eben einsparen, keine Sache das….*Ironie aus*  Ja, meine Miete kann ich nicht zahlen. Und auch meinen Strom nicht, aber ich habe die Frau von der Betreibungsstelle gefragt, ob sie lieber schwarz fahren würde, um den Strom zu bezahlen, oder lieber mit der Bahnfahrkarte ohne Strom? Aber das wollte sie nicht entscheiden.

Ich hab einfach keine Lust mehr! Ich habe wirklich einfach keine Lust mehr. Wenn der Typ vom Bafög in einem halben Jahr drauf kommt, meine Einkommensabrechnungen doch anzurechnen, dann zahle ich für drei Monate meinen eigenen Lebensunterhalt vom Hartz4 zurück, weil das Jobcemter mit das Bafög anrechnet und in einem halben Jahr nicht rückrechnet, weil ja mein Bedarf erfüllt war. Ich mag einfch nicht mehr, aber ich weiß wie diese Kriminalfälle auf Behörden entstehen. Es wächst so eine blöde Wut. Im Gegensatz zu solchen Tätern verweigere ich einfach den persönlichen Kontakt und mache nur noch schriftlich. Besser ist das sowieso.

PS: Ich werde mit K. nicht telefonieren. Was soll ich denn sagen?? Haste fein gemacht? Oder ihm Vorwürfe machen? Völlig sinnfrei.

Advertisements

2 Gedanken zu “Behörden und anderer Scheiss

  1. Meine Güte, Du hast aber wirklich ne Menge am Hals. Ist doch kein Wunder, dass Du dann Kopfschmerzen hast!
    Ich finde, das muss an die Presse, was die ganzen Ämter mit einem machen. Darf man sich echt nicht gefallen lassen! Aber hast Du noch Kraft zum kämpfen?
    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s