So.

Beschluß gefasst. Backen, Nägel lackieren und Vorkochen entspannt, vor allem, wenn man das alles gleichzeitig macht.
Als ich Freitag von der Arbeit kam, war unser Omma die Kellertreppe im Freiflug runter.
Sie hat uns selbst verständigt, nach dem sie schong ut eineinhalb Stunden im KH lag. Sie sagte es A., der völlig überfordert erstmal mit seinem kaputten Fahrrad zu seinem Kumpel fuhr.
Ich erfuhr es, als ich abends um halb acht von der Arbeit kam.
Also rübber KH. Omma will nach Hause. Mit fetter Kopfplatzwunde und Prellungen den Rücken runter und blauer Hand. Aha. Ich kümmere mich um ihre Katze, hänge ihre Wäsche auf, die sich als größtes Problem rausgestellt hat, und bringe den Plastikmüll weg, der mit ihr gestürzt ist. Rede  mit der Nachbarin, die sie gefunden hat, bedanke mich.
Gebrochen ist nix. Ich sach doch immer: Schwere Knochen haben wir in der Familie. Wenn alles drum rum ab ist, brauchts immer noch sechs Sargträger, so schwer sind die Knochen…..Was wiederum bedeutet, das ich nicht fett bin, sondern einfach nur….aber weiter im Text.
Auf der Rücktfahrt zum Krankenhaus denk ich: Okay, ich mache das morgen, ich hole die ab. Hab ich versprochen zu helfen, wenn es mal ernst wird und es ist ernst.
Sie erzählt mir, das ihr Heilpraktier ihre Bioresonanz gemessen hat und das ist 85 . Aha. Nein, ich hab nicht gefragt, was Bioresonanz ist, weil sie erklärt mir: 85 ist gut. Sie hat keine Leukämie. Alles nur Geschäftemacherei und klar hier auch im KH.
Aha.
Sitzend auf dem Sofa geschlafen. Ich schlafe da mittlerweile dauernd ein und wache erst zum Aufstehen wieder auf. Dann zu Omma ins KH. Vorher versucht, die Firma zu erreichen, aber nur blöder Anrufbeantworter.
Boah, war ich stark. Ich kann keinBlut sehen. Keine Ahnung, was das ist, aber weder im Fernsehen, noch in echt. Es rauscht in meinen Ohren, die Knie werden Gummi und bupps, lieg ich. Obwohl Omma offen schwarte unbedeckt war: Ich nicht umgefallen.
Bin ich nicht stolz drauf, das Elend kam später.
Die Ärzte kamen. Was das denn mit dem Blut sei. Omma erklärt, es ei bekannt. Es werde behandelt und zählt die Dorf-Spezialisten zur Behandlung selbigen Problems auf. Die Doktores sind zu frieden. Da ich am Vorabend einer Schwester schon gesagt hatte, das ich weiß, was dieses „Darüber kann ich nicht sprechen, da ist noch was zu besprechen.“ ist.
Heute, nachdem der Hauptpulk der Weißkittel aus dem Krankenzimmer ist( die anderen beiden Frauen haben die übrigens nicht visitet, nur Omma) kommt ein kurzahaarige Spraklemädel auf mich zu und sagt:
„Sie haben doch gesagt, Sie wissen, was es mit dem Blut auf sich hat.“ Ob ich ihr das sagen könnte.
Sie nervt mich. Noch nicht mal zwei Meter mir gegenüber sitzt meine Mutter, die Betroffene. Nur weil man alt ist….
Ich zeige auf meine Mutter und sage:
„Da. Sie ist wach, sie ist volljährig, darf wählen und Auto fahren. Sie können Sie ruhig fragen, sie beißt nicht!“
Sie fragt und bekommt Anworten.
Schade, das ich dem Arzt von gestern nicht begegent bin. Der, der zu Omma gesagt hat, das man an der Leukämie sterben kann.
Ist ja mal was ganz Neues, das man da sterben dran kann! Ich meine, Omma ist siebzig…..wird einundsiebzig. Irgendwie fallen mir noch mehr Gründe ein,w oran man sterben kann, aber die muzss man doch so einem alten Menschen nicht dauernd aufzählen Vollpfosten, der!

Auf der Fahrt zu Arbeit ist der ganze Mist hochgekommen. die Sprüche wie „Hoffentlich macht die Mama das, was die Ärzte sagen…“, dieses “ Ich hab nix, das nur Geschäfte macherei!“ Alles. Ich hab geheult, gewürgt, geheult….und bin dann wieder nach Hause. Da geschlafen und mit C. und meinem großen Sohn C. gesprochen. Und meinem großen gesagt, er soll mit seiner Frau reden, weil die beiden, C. und sie uns im Moment tragen müssen und sont kommt der Dreck einfach irgendwie hoch….
So. M. ist bei Omma. Omma ist zuhause.  Und nach all den lange Gesprächen und wieder einer Nacht sitzend auf dem Sofa der Entschluß: SO nicht weiter. So nicht. Montag schicke ich ihr bis zum Abheilen der Steißbeinprelllung vor  der Arbeit mal eben schlappe 70 km fahren, mal ganz abgesehen von den Kosten. Außerdem kriegen wir Winter…..
Und das werde ich ihr verklickern. Kann mich ja vollzicken, aber irgendwo ist auch mal gut.  Und heute setze ich endlich den Rest Skript auf Karten.
Achso: Jobcenter rechnet mir nur Einkommen an, das ich nicht hab. Ist ja nicht schlimm. Meine Miete zahle ich diesmal in Bar. Von dem fiktiven Einkommen schicke ich meinem Vermieter das fiktive Geld für die Miete…..alles Spinner, ehrlich.

Advertisements

2 Gedanken zu “So.

  1. Oh Mann. Wäre ich gehässig, würde ich sagen: „Lol, sucks to be you.“. Bin ich aber nicht. Das mit der Leukämie kann sein, also die Geschäftemacherei. Bei Prostatakrebs ist das definitiv so. Mit Prostatakrebs (den fast 50% aller über 80-jährigen Männer haben, der aber nicht immer festgestellt wird) kann man noch -zig Jahre leben ohne was zu merken, außer daß das Pinkeln länger dauert. Und trotzdem werden Männer über 80 regelmäßig da operiert. Genau wie mit Hüft-und Kniegelenken. Ist ein Riesenmarkt und wird daher gern mal vorschnell gemacht. Die Pharmaindustrie und die Ärzteschaft, das sind mafiöse Strukturen.

    Ich hab ne Freundin, die hatte MS. Hatte. Ist weg, hat ein „Heiler“ in der Schweiz hinbekommen. Aber was nicht sein darf, darf nicht sein. MS ist ja ofizziell nicht heilbar. Arzt darf er sich nicht mehr nennen weil er eben sowas hinbekommt und er hat der Freundin verboten, ihn weiterzuempfehlen. Denn er sucht sich seine Patienten selbst und will auf keinen Fall damit bekannt werden. Denn Menschen, die unheilbare Krankheiten heilen können, verschwinden gerne mal spurlos…weisse Bescheid?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s