Jobcenter……Gut, das ich da nich arbeite…

Nun arbeite ich eine Woche. Und mache am Wochenende zwei Schichten. Und heute komme ich nach Hause und bekomme Post vom Jobcenter.
Man freue sich, mir eine Stelle als Cleanschlampe anbieten zu können. Sieben Tage die Woche zu je vier Stunden. Ja, da freu ich mich doch mal.
Ich meine: Bei meinem jetzigen Arbeitgeber verdiene ich nur Mindestlohn, bekomme die Hälfte meiner Monatskarte finanziert und muss nur an fünf Tagen arbeiten und kann die Schichten mit Studium und Kindern unter einen Hut bringen, weil : Man ist da doch etwas flexibel.
Das  Jobcenter hat mir jetzt eine Stelle rausgesucht, da fahre ich mit dem Auto eine viertel Stunde kürzer, wie gesagt, soll jeden Tag von Montag bis Sonntag dort arbeiten, um auf 28 Wochenstunden zu kommen , muss auch nur in der Zeit von 11 bis 15 Uhr dort arbeiten….verdiene aber immerhin 1,50 Euro mehr brutto, bekomme keine Finanzierung meiner Fahrtkosten…..und habe erst Anfang der Woche meinen Vertrag unterschrieben….
Also soll ich das wohl offensichtlich so machen: Fünf Tage mit 35 Wochenstunden in Braunschweig arbeiten plus 28 Wochenstunden in Torfhaus, wo ich dann auch noch 42 Euro  brutto weniger verdiene….Gut, das ich keine Kinder hab, näh? Die sehe ich dann gar nicht mehr.
Ist ganz einfach, ich spreche mit meiner kleinen Firma, dass ich einen Teil meiner Schichten vor der Cleanschlampenschicht in Torfhaus mache. Also fahre ich um 4.56 nach Braunschweig, fange um sechs an zu arbeiten, dann höre ich da um neun auf, fahre nach Goslar, wo ich dann mit dem Auto nach Torfhaus fahre um da vier Stunden abzuleisten, danach fahre ich mit dem Auto die 26 km einfach Fahrt nach Goslar zurück und nehme  sofort den Zug zu meiner kleinen Firma und leiste da meine restlichen Stunden. Wie ich jetzt minimi zur Tagesmutter kriegen soll, dass weiß ich noch nicht und wenn ich erst abends um  22 Uhr zuhause bin, dann weiß ich auch nicht, wie ich meinen Haushalt machen soll…..aber immerhin, die Kinder werden schlafen, nur waschen und staubsaugen, das geht dann nicht mehr. Einkaufen ist auch schlecht, aber naja…ich frag die mal beim Jobcenter.

Advertisements

4 Gedanken zu “Jobcenter……Gut, das ich da nich arbeite…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s