Omma

Omma ist in so einer Endphase. Vielleicht oder auch nicht.

Einmal im Monat hat sie Chemo, also Immuntherapie, was wohl auch irgendwie Chemo ist und beim letzten Mal hat sie tags drauf erstmal einen Autounfall gebaut.

Sie habe sich vor dem Gegenverkehr erschreckt, mal war der schreckliche Transporter braun, dann weiß und sie hat mal eben beim nach rechts Ausweichen fünf Autos von acht in einer Parkreihe kaputt gefahren.

Beim Kegeln wäre das wohl ein gutes Ergebnis, denke ich. Nunja. Die Polizei kam, sie mußte Pusten. Null Promille.

Und dann kam der Brief von der Versicherung und auch in ihm war die Frage an sie, ob sie unter Alkoholeinfluß  gefahren sei.

Sie hustete und konnte nicht mehr essen. Also war ich schon morgens bei ihr und überzeugte sie schon am Morgen nach dem Unfall, sie möge sich in der Onko-Praxis melden. Donnerstag nachmittag konnte sie hinkommen. Sie hatte eine Lungenentzündung. Mal wieder. Also bekam sie Antibiotikum und C. war sauer, als ich abends noch mal zu ihr fuhr.

Freitag vormittag ging ich für sie einkaufen, durfte aber die Einkäufe nicht nach Hause bringen, weil das der junge Mann vom Bringdienst machen soll.

Na wegen mir.

Und nachmittags sollte ich in die Apotheke und ein Medikament abholen.

 

Das Wochenende war nicht einfacher, aber am Montag drauf ging es ihr schon besser.

Und sie fragte mich, wie lange sie wohl diese Therapie machen müsse. „Naja, Mama, so lange wie du es willst. Aber heute war doch ein guter Tag. Freu dich doch an denen. Die gäbe es ohne die Medikamente ja gar nicht mehr.“

Ja, ich weiß, ich bin unsensibel. Es geht nicht anders. Ich sollte was für mich tun, hatte die Ärztin gesagt und habe mein Konstitutionsmittel geholt, weil ich mich abgrenzen sollte.

So auch das.

Nun gab es drei gute Tage und es geht wieder rückwärts.

Sie will fragen, welchen Sinn die monatliche Chemo macht und ob sie die noch weiter machen soll…..

Ich hab sie lieb, aber das muß sie entscheiden. Ist ihr Leben, da kann auch der Arzt nix zu sagen.

 

Irgendwer hat es auf mich abgesehen!

Da bin ich mir sicher, ganz sicher!
Heute morgen fahre ich nun also hoch in den Harz, kurz vor den endlosen Kurven hole ich einen Vierzigtonner ein, der von einem kleinen weißen Auto der Marke was auch immer aus Kyf verfolgt wird. Ich verfolge mal notgedrungen mit, mache die Mucke lauter.
Zwar kann man dann noch meine Mundbewegungen sehen, aber nix mehr hören von meinem Gesinge und es könnte ja auch Gesichtsgymnastik sein, die ich da treibe.
Es kurvelt so vor sich hin. Als die Fünfziger-Zone mit dem Überholverbot und den fiesen Kurven kommt, gucke ich mal  in den Rückstpiegel. Ein weiteres Auto und ein SiebenEinhalbTonner verfolgen mit.
Dann kommt, die ausgeschilderte scharfe Linkskurve und neben mir taucht ein  sc hwarzer VW Golf mit Braunschweiger Nummer auf, versucht sich  nur kurz in den zu kurzen Abstand zwischen dem weißen aus Kyf und mir zu drängeln. Und während ich noch überlege, ob Abbremsen oder recht s hoch in den Berg, gibt er Gas und überholt noch den LKW vor dem kleinen weißen genau in dieser fast rechtwinkligen Kurve. Sollte mir so ein Spinner mal in die Karre fahren, dann möge er schneller die Polizei rufen als ich brauche mit seinem Gesicht einen Negativ-Abdruck von demselben auf meiner dann wahrscheinlich kaputten Motorhaube zu machen….solche Nummern sind doch nicht wahr, ehrlich.

Nun gut. Die alte Frau hier denkt sich nix böses. letzter Vorleser hat überzogen und wenn schon, ab nach Hause. Da jökel ich mit wilden 70 Sachen durch den Harz, komme nach Auerhahn( eine Kneipe, zwei Häuser, ein Parkplatz rechts und ein Wanderweg, aber zwei Bushaltestellen. Is schon was.). Rechts in der Ausfahrt vom Parkplatz steht ein schokobrauner Omega  1, nein, der hässliche, kein Kombi und als ich fast an dieser Ausfahrt bin, fährt der los?! Der fährt los und während ich abwege , ob ich den Gegenverkehr nehme oder nach rechts den Wagen auf den Parkplatz schmeisse, aber dazu steht der bischen doof, bremst der wieder und blockiert mit seiner Schnauze mehr als  die Hälfte meiner Fahrbahn.
Ich kann sagen: ABS funktioniert. Das blöde Grinsen hätte ich dem nur gern….. Nur Spinner unterwegs. Du kannst doch nicht losfahren einfach so aus nem Parkplatz , wenn ich komme!
Weiter durch das Bermuda -Dreieck Harz.  Klar krieg ich die Nerven in den Griff, ich kann auch bei 140 auf der Autobahn mal eben ne Kippe drehen, wobei das im BMW wesentlich einfacher war, man konnte da  nämlich mit den Knien weiter lenken, aber auch im Hausfrauenbomber habe ich da so meine Technik…
Nächste Bushaltestelle steht ein Mann hinter einem grünen Polo, der warnblinkt, der Polo, nicht der Mann, auch wenn der beschrirmt, weil Regen , warnwestet. Warndreieck steht daneben. Und ich denk mir: Komm !`ne gute Tat.
Näh, dem ist nix. Nur hinter der nächsten Kurve, da ist ein Unfall passiert. Nix wildes, ein kleines gelbes Auto muss sich gedreht haben, irgendwie, ein Rad ist abgebrochen und der Wagen steht mit dem Heck nach oben beinahe senkrecht im Berg. Kannste so stehen lassen, denke ich. Stört ja nicht den Verkehrsfluß und auch wenn viel Regen ist, hier wird nix gespült…..aber ich denke, die holen die Karre da doch wech. Leider! Wäre doch mal ne gute Warnung für solche Idoten. Ey, die mischen denen doch was ins Trinkwasser…..mal ehrlich…