Dem Gerhard sein Siebzigster

Den Gerhard hab ich ja noch erlebt, so als Bundeskanzler. Schöne Stimme hatter, schade die nicht immer für ordentliche Worte da ist….Am Anfang hatte der noch die Hiltrud. In der Zeit hatte ich zwei Gänse, die nannte ich Heinz und Hiltrud, genannt Hillu.
Aber Hillu ist Ende September vor Weihnachten in dem Jahr gestorben, also meine Hiltrud, nicht dem Gerhard seine, die ich nicht mochte, weil die aß immer ökologisch. In der Zeit war viel mit ökologisch und diesen Bio-Läden, die immer so unangenehm vor sich hin müffelten. Ich meine, so ein Supermarkt, der stinkt irgendwann nach Fleischtheke und dann wird der modernisiert, aber wonach so ein Bioladen müffelt, das kann ich gar nicht beschreiben. Aber davon ab. Als nun meine Hillu nicht mehr war, das brauchte der Heinzi ´ne Neue und bekam bis zum Schlachten zu Weihnachten Hillu 2. Aber das war nich´mehr so.
Der Gerhard hat ja dann auch seine Hillu getauscht, aber die Neue hieß nicht Hillu2, sondern Doris. Doris Schröder-Köpf oder so. Die war nicht ökologisch wie die Hillu sondern blond. Aber mal sowas von gefärbtem Blond, das hätte für fünf Köppe  gereicht. Ich meine auch, der hat die noch ma dick gemacht, der Gerhard die Doris. Aber das weiß ich nicht mehr genau.
Jedenfalls habe ich die Frage geklärt, was man wird, wenn man als Bundeskanzler arbeitslos wird. Dann wird man nämlich Gas in Rußland.
Soweit so gut. Das war das damals mim Gerhard. Dann guck ich so Fernseh und da wird der Gerhard vor einigen Wochen interviewt. Ich habe nicht das ganze Blabla geschafft, schaff ich beim dem nie, aber ich kann mich erinnern, das er davon erzählte, wie es ist, wenn er zuhause ist und seine Kinder in die Schule schickt und das hinterließ bei mir den Eindruck von Grundschüler mit Hello-Kitty-Trinkflaschen. Und das der ja mim Puttin so ist, aber mal sowas von so. Die sind nicht nur einfach Freunde, näh, die sind schon eher wie Winnetou und Old Shatterhand. Jawoll nämlich.
Damals war ja noch nicht Ukraine. Da dachte ich mir noch: Is ja süß, der Gerhard und der Puttin!
So. Und nun sitz ich nix ahnend heute im Zug und höre Radio und les Zeitung und lese so, das es ein Bild gibt, weil dem Gerhard sein siebzigster nachgefeiert worden ist in Rußland mit denen vom Gas und so und da haben die beiden sich in den Arm genommen. Ich meine, mal ehrlich, die sind ja auch so. Also richtig so. Winnetou und Old Shatterhand ebend.
Winnetou hätte ja nun den Shatterhand auch nicht einfach ausladen können von seiner nachgefeierten Geburtstagsfeier. Wie hätte das denn ausgesehen, wenn da ein Bodyguard gestanden hätte und sich dem Puttin in den Weg gestellt hätte und gesagt hätte: „Du kummst hier ned rein!“
Man muss hier genau unterscheiden, denk ich . Das eine ist Politik. Das mit der Ukraine und den Geiseln. Das Arbeit. Die vom Puttin. Die vom Gerhard is ja Gas. Das andere is ja prívat. Die Winnetou-Old-Shatterhand-Geschichte. Heißt Shatterhand eigentlich wackelnde Hand? Ich muss das mal guhgeln. Und weil das ja privat ist,das mim Geburtstag, da kann man seinen Blutsbruder auch mal in den Arm nehmen. Hat ja Winnetou auch mit Old gemacht, wenn die Hälfte seines Stammes von Old entführt und versklavt worden ist. Hatter bestimmt!

Meine Fresse, Gerhard! Ich weiß schon, warum ich das verschissene Interview nicht bis zum Ende gucken konnte! Meine Güte, Gerhard, ehrlich. Das mit der Körner-Hillu, das hab ich noch verstanden. Ich hoffe, Du hast der Doris ihr Gebiß mittlerweile richten lassen. Aber vllt is die ja auch nich mehr aktuell, aber das echt wurscht. Das mim Gas, das fand ich komisch, aber wegen mir. Aber das jetze hier, mein Bester! Wenn man schon privat feiert, warum muss dann die Presse mit bei sein? Das das eine.  Das andere ist: Du bist überhaupt kein Freund vom Puttin. Du bist bloß so´n Radfahrer! Freunde, die sagen einem nämlich auch mal, was nich in Ordnung is! Die machen da keine Kuschelnummer oder hatter Dir ins Ohr geflüstert beim Kuscheln: „Gerhard, alles, alles  Gute zum Geburtstag, Bruder!“ und dann hamse die Geiseln inner Torte reingebracht. Hatter nich.  Gerhard, ich meine, mit siebzig, gut da lässt die Hirnleistung echt nach, aber sooooooooooo doll?
Mach Dich bloß wieder aus den Medien, ehrlich. Enttäuschung hat einen Namen, nämlich Deinen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s