Schule…….

Es nervt. Da hatten wir nun die Klassenkonferenz und die eingestellte Sozialpädagogin erklärte mir, man müsse A.  doch mal untersuchen lassen. Ich habe ihr gesagt, daß sei schon gemacht worden, sie möge doch mal in die Schulakte gucken.
Eine andere Lehrerin meinte, ich solle doch meine Kinder positiver sehen….Soll ich mir was vorlügen?
Und natürlich  war auch der Zeuge da, der der gesehen hatte, wie Ä. gegen den Seifenspender getreten habe….aber das Plasteding is sowas von robust, daß man ihn hinterher problemlos Da meine Frage , ob das Ding kaputt sei, mit einem klaren Nein beantwortet worden ist, gehe ich doch eher davon aus, daß wohl doch eher die Hände als die Füsse beim Auseinanderbau im Spiel waren. Immer hin….ich kenne A. und seine Kraft….
Sie würden ihn ja loben und ermutigen, den A……also daran könne es nicht liegen. Liebe Leute, haltet ihr den A. für völlig verblödet?
Ihr könnt loben wie die Lobeweltmeister, aber der weiß genau, wo er in der Nahrungskette steht, ganz genau….

Nun ja, die Sozialpädagogin wollte, daß ich zuhause was ändere. Hä? Bei mir tritt er weder nen Seifenspender rum, noch wirft er Schneebälle aus dem Fenster…..allerdings prügeln, ja , das macht er altergerecht mit seinem Bruder, aber….unterschied zur Schule, da sind irgendwie Erwachsene da….also eine, die dafür sorgt, daß zwar Rangkämpfe ausgemacht werden können, aber nicht eskalieren und schon gar nicht über Stunden.
Sie empfahl mir das Jugendamt. Ich sagte ihr, daß das Thema schon durch sei und das ich das friedenstiftende Grinsen von Pädagogen schon kenne und ebenso die ganzen Floskeln….Ich habe dann das Gespräch abgebrochen.

Nach der Klassenkonferenz übergab mir die Lehrerin die Einladung mit den ganzen Zeugenaussagen….die waren schriftlich abgefaßt worden….ich würde mal sagen, so wenigstens zehn sind das schon,  alles Kinder, kein Erwachsener. Und endlich , endlich auch die Bescheinigungen , mit denen ich endlich die Nachhilfe beantragen kann. Drei Zeilen auf dem Formblatt.

A. wurde dazu verdonnert, bis Ostern das dreckige Geschirr und Besteck in der Mensa zu sortieren. Also keine Mittagspause mehr. Für jemanden, der die Bewegung braucht wie er, da weiß ich schon, daß die nächste Klassenkonferenz nicht lange auf sich warten lassen wird.
Außerdem ist ihm angedroht worden, daß er die Klasse wechseln muss. Wo er doch soooooo gut in der Klasse integriert ist.
Und noch irgendwas war das.

Naja, morgen früh muss ich gleich mal viel telefonieren, umorganisieren……Die Liste der Vergehen war lang, endlos lang und es wurde auch noch nachgetragen, lange Meter , was da alles so vergessen worden war. Von einfachem Zuspätkommen bis Schneeballwerfen und eben Seifenspender und Mülleimer im Jungenklo. Seine Trompete darf er auch nicht mehr mit nach Hause nehmen.
Dann brauche ich die auch nicht mieten, wenn er sie sowieso nicht nutzen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s